Er ist dein Freund.

Dein Partner, Dein Beschützer, Dein Hund.

Du bist sein Leben, seine Liebe, sein Anführer.

Er wird bei Dir bleiben, treu und ergeben,

bis zum letzten Schlag seines kleinen Herzens!

Johann Wolfgang von Goethe

Quentin my l.w.g
Quentin my l.w.g

Auf den Hund gekommen...

Seit fast 40 Jahren lebe ich mit Hunden. Mit mindestens einem, es waren auch schon vier auf einmal.
Vernarrt in Hundewelpen und neugierig, was mir die Genetik für Überraschungen bringen würde (nach dem Motto: der Mensch denkt - die Genetik lenkt)  war es für mich nur logisch, dass ich mit meiner ersten Hündin, einer Rauhhaardackeldame, einen Wurf machte. Das war im Jänner 1978 noch unter dem Zwingernamen meines Exmannes "vom Holzknecht" und bis jetzt waren nur wenige Jahre ohne einen Wurf geblieben. 17 Jahre waren es Dachshunde, 15 Jahre Westies und jetzt sind es schon etliche Jahre die französischen Bulldoggen, die mich faszinieren und begeistern und die mich als für mich ideale Rasse wahrscheinlich bis an mein Lebensende begleiten werden!

Meine Hunde leben Tag und Nacht bei mir im Haus, im Garten sind sie eigentlich nur, wenn ich selber auch draussen bin.Wir machen jeden Tag einen Waldspaziergang, mind. 1 Stunde, manchmal auch länger. Wer glaubt, dass Bullies "Coutchpotatoes" sind, irrt gewaltig. Meine sind fit und können mit jedem anderen Hund leicht mithalten - ich gehe natürlich nicht in der ärgsten Mittagshitze im Sommer mit ihnen ! (Da liegen sie in ihrem "Swimming-Pool" auf der Terasse oder unter ihrem Lieblingsstrauch im Schatten)

Die Welpen, die bei mir aufwachsen, schlafen die ersten 3 Wochen neben mir. Dann übersiedeln sie ins Welpenzimmer, das direkten Zugang zu einem abgetrennten Gartenbereich hat. Dieses Zimmer liegt direkt neben dem Wohnzimmer und ist nur durch ein Brett abgetrennt, sodaß ich sie immer im Auge behalten kann und sie mich ihrerseits auch immer sehen und hören können. Im Alter von ca. 7 Wochen nehme ich sie immer wieder zu kurzen Autofahrten mit,  als Ziel haben wir ein ruhiges Waldstück, in dem sie dann mit Mama toben können. Aber nicht nur ruhige Orte suche ich mit ihnen auf, mit Helfern geht es dann auch mal auf die  Straße (am sicheren Arm) bzw. in belebte Einkaufszentren, wo wir dann mit Lift und Rolltreppe fahren bzw. einfach mal viele Menschen rundherum sind. Und Immer ist ihre wesensfeste Mama mit dabei, die ihnen signalisiert "kein Grund zum Fürchten"! Auch schalte ich direkt neben ihnen den Staubsauger oder ähnliche laute Geräte ein,  bzw. lade Kinder ein, die sie dann nach Herzenslust streicheln und mit ihnen spielen. Meine Welpen lernen in dieser Zeit auch verschiedene Arten von Futter kennen - Trockenfutter- Dosenfutter - aber hauptsächlich Frischfleisch! Überhaupt bemühe ich mich, mit jedem meiner Welpen täglichen Körperkontakt zu haben, meine Hunde sind daher alle ihr Leben lang ausgesprochen auf Menschen geprägt Was in diesem kurzen Zeitfenster der Prägephase (4.-7. Lebenswoche) nicht von ihnen gelernt wird, kann niemals mehr nachgeholt werden.

Sie haben als Käufer einer meiner Welpen daher einen wesensfesten, gut sozialisierten Hund in der Hand, der alle Voraussetzungen mitbringt, ein angenehmer Gefährte zu werden.

 

Nun sind SIE gefordert, ihn mit der richtigen Erziehung, die idealerweise schon am ersten Tag seiner Ankunft bei Ihnen  einsetzen sollte, zu dem Bully zu machen, den Sie sich wünschen....


Es ist nicht leicht, gute Hunde zu züchten, noch schwerer  aber ist es, sie auf die richtigen Plätze zu platzieren!


Ich bemühe mich daher sehr, für meine "Babies" die richtigen Menschen zu finden - habe ich es doch in der Hand, wer sie mit nach Hause nimmt. Bedenken Sie bitte: Für Sie sind es nur 10 - 12 Jahre Ihres Lebens, für Ihren Bully ist es sein ganzes Leben!


Jeder einzelne davon liegt mir am Herzen und ich freue mich immer, wenn ich auch noch nach Jahren Bilder bzw. E-mails bekomme, wie es ihnen geht.

Innocenta Anima Canis
Innocenta Anima Canis

Hier wohnt ein Bully!

Wenn Du nicht mit schmutzigen Pfoten
und wackelndem Hintern begrüsst werden willst,
bleib draussen, denn - hier wohnt ein Bully!

Wenn Du das Gefühl einer kalten Nase
oder einer nassen Zunge nicht magst,
bleib draussen, denn - hier wohnt ein Bully!
Wenn Du nicht über verstreutes Spielzeug stolpern willst,
bleib draussen, denn - hier wohnt ein Bully!
Wenn Du denkst, ein Haus sollte immer aufgeräumt sein
und nach Parfüm riechen,
bleib draussen, denn - hier wohnt ein Bully!
Wenn Dich Hundehaare stören,
die ab und zu mal durch die Wohnung fliegen
und sich vielleicht auf Deine teuren Designerklamotten verirren,
dann bleib draussen, denn - hier wohnt ein Bully!
Aber wenn Dich dies alles nicht stört ...
wirst Du sofort geliebt, wenn Du hereinkommst,
denn -
hier wohnt ein Bully!